GDPR-Schlüssel

Keyman

Keyman unterstützt die Anforderungen der GDPR für einen persönlichen Datenschütz. Es bietet eine effiziente Methode zur Pseudonymisierung basierend auf dem AES-Verschlüsselungsalgorithmus und wandelt dann die vertraulichen Daten, die Sie besitzen, in anonyme Informationen um.

Das Konzept der Verschlüsselung sensibler Daten (Identifikatoren, Religionen ...) «on-the-fly» wurde erstmals im Juli 2017 auf den UNECE-CSPA-Workshops in Wiesbaden vorgestellt. Auf diese Weise können Geschäftspartner Daten mit jeweils eigenem Verschlüsselungsschlüssel gemeinsam nutzen.

Das Hauptelement ist der Schlüsselspeicher - Keyman -, der die Rollen und Prozesse der Benutzer unterstützt.